Neubaugebiet Adolf-Reichwein-Straße

Das geplante Neubaugebiet befindet sich südlich der Adolf-Reichwein-Straße. Das folgende Foto gibt einen Überblick über das gesamte Areal, Stand Oktober 2021.

Bild: Jessica Christ

Bisher befinden sich in diesem Bereich diverse Felder, Wiesen, Wege, Gartengrundstücke und Obstbäume. Die Obstbäume wurden in einem ersten Schritt in der Woche vom 4. Oktober 2021 gerodet, um das Areal für die Bebauung vorzubereiten.

In der Woche vom 01.11.2021 wird das Grundstück auf eventuelle Kampfmittel aus dem 2. Weltkrieg untersucht. Anomalien, bei denen mit hoher Wahrscheinlichkeit Blindgänger vermutet werden, sollen am 04.11.2021 freigelegt werden. Vorsorglich wurden die beiden Turnhallen am Südhang in Oberrodenbach für eine eventuell notwendige Evakuierung vorbereitet. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr halten sich für einen Evakuierungs-Einsatz bereit.

Zum Glück hat sich am 04.11.2021 herausgestellt, dass keine Blindgänger auf dem Grundstück liegen, so dass eine Evakuierung nicht notwendig war.

Die folgenden Fotos, auch wieder erstellt von Jessica Christ (herzlichen Dank), zeigen den Stand im Oktober 2022:

Strukturen lassen sich erahnen
Der neue Kreisel an der Gartel wurde freigegeben.
Die Ausgrabungsstätte

Auch die Hessenschau berichtet ausführlich.